EIN „BIG PLAYER􀇴 IN SACHEN AUSBILDUNG

Sie ist ein richtiger „Big Player“: Als größter Ausbildungsbetrieb der Region bietet die Uniklinik Freiburg ihren

Studierenden an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, sowie den 120 Azubis und 700 Schülerinnen und

Schülern an der Akademie für medizinische Berufe eine Menge! Das gilt übrigens auch für klinik-untypische Berufe von der Fachkraft für Lagerlogistik über den Koch und die Chemielaborantin bis hin zum Sanitär-, Heizungs- und Klimatechniker – weit über 20 Berufe stehen zur Wahl!

 

Um die Auszubildenden in den medizinischen und pflegerischen Berufen kümmert sich die Akademie für medizinische Berufe. Neben den klassischen Qualifizierungen in der Pflege und der Hebammenschule gibt es dort ein Bachelorstudium der Pflegewissenschaft im Angebot. Generell gilt: Die Ausbildung am Universitätsklinikum ist

vielfältig und individuell. Selbstständigkeit ist nicht nur gewünscht, sondern sie wird auch gefördert: Seit mehr als

vier Jahren regeln Klinik-Azubis zum Beispiel die gesamten Abläufe von der Bestellung über die Logistik bis zum Verkauf und zur Ausgabe von Waren in ihrem „Klinikshop“ für Mitarbeiter selbstständig, und auch Auslandsaufenthalte während der Ausbildung werden ausdrücklich gefördert.

 

mas

www.jobs.uniklinik-freiburg.de